Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Weniger labern, einfach machen. So einfach lautet die Grundidee von Rich Kid Rebellion, dem Soloprojekt des Dortmunder Musikers und Songwriters, der im Laufe seiner Karriere mit diversen Bands aus dem Rock- und Metalbereich mehrere Dutzend Tonträger veröffentlicht und dabei fast den halben Erdball von Sibirien bis San Francisco bespielt hat. Während die Musikszene um ihn herum in den letzten Jahren aber immer häufiger die Zeit mit Jammern, Schwarzmalerei und Pessimismus Streuen verbrachte, setzt er lieber positive Zeichen und hält mit seiner ganz simplen persönlichen Glücksformel dagegen: „Gitarre nehmen, rausgehen, losspielen.“

    Gesagt, getan. Und so hat der Schmusebarde nun seit Beginn des Projektes landauf, landab stets neue Zuhörerherzen gewonnen. Seinen Musikstil nennt er augenzwinkernd – pfiffige Mädchenmusik – . Dahinter verbirgt sich melodiöser Gitarrenpop, der auch mal ein paar härtere Nuancen beinhaltet und stets mit einer gehörigen Portion Humor und Charme serviert wird. Nur mit seiner Gitarre, einer Stompbox und dem legendären Schüttelei bewaffnet präsentiert er Songs, die das Publikum begeistern, Optimismus versprühen und einfach jede Menge Spaß machen. Rich Kid Rebellion – am 29.04.2018 Rock die Strecke.

    METRO Marathon Düsseldorf
    Sportstadt Düsseldorf
    200 PRO GmbH

    #rockdiestrecke #richkidrebellion #musikmarathon #solo #songwriter #pop #gitarre #stompbox #schüttelei #düsseldorf #läuft #umsonstundraussen #metromarathon #schickemütze

Schreibe einen Kommentar zu Rock die Strecke Antworten abbrechen

Menü schließen